Il me faut du vin.

Erster Eintrag

Sonntag, 18.09.2011

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.

wenigstens gibt es einen Mc Donald´s mit freiem W-Lan ;)

Mittwoch, 21.09.2011

...sonst würde ich wahrscheinlich weinend in meinem Zimmer sitzen. Denn in meinem Zimmer hab ich leider noch keinen Internetzugang. Daher habe ich den Tipp von zwei deutschen Studenten, die ich gestern kennengelernt habe, bekommen, mich in den Mäcces zu setzen ;)
Und nun sitze ich hier seit über zwei Stunden^^ Habe hier eine Rumänin, Alexandra, kennengelernt, die die erste!!!!!! ist, die ich hier antreffe, die Englisch sprechen kann ;) 
Und nun sitzen wir hier mit unseren Laptops, da sie auch kein Internet bei sich hat, und unterhalten uns.  

Die Anreise war ein wenig problematischer. Ohne große Französischkenntnisse kommt man hier leider wirklich nicht weit. Selbst die französischen Studenten konnten uns auf Englisch nicht weiter helfen. Aber es hat dank meines Vaters alles gut geklappt^^ ;)
Mein Zimmer ist kein Highlight und war am Anfang ein kleiner Schock, aber es könnte auch schlimmer sein ;) Fotos folgen. Wann kann ich nicht genau sagen. Ich hoffe nicht, dass ich jeden Tag zum Mäcces laufen muss^^

Das Wetter ist toll. Irgendwie frühlingshaft ;) Und Dijon ist ein charmantes, süßes Städtchen. Ich habe vor, mir ein Fahrrad anzuschaffen; dann gehe ich auf Erkundungstour. Wehe Fred, du lachst jetzt :P

Gestern habe ich direkt die frohe Botschaft erhalten, dass ich im November eine Woche frei habe :) und dieses Semester geht auch nur bis zum 17. Dezember. 
Auch wenn es kein gutes Zeichen ist, dass ich schon an die Abreise denke, macht es die Sache doch grade für den Anfang einfacher, zu wissen, dass es doch keine Ewigkeit ist ;)

So, zu tun habe ich ja eigentlich genug. Immatrikulation und Anmeldungen an der Uni, aber das hat noch ein wenig Zeit. Freitag bis Sonntag sind die Einführungsveranstaltungen für die Erasmustudenten. Meine Leber ist bereit ;) 


 Heute Abend werde ich wieder rauf zu Valerio und Markus, beide auch in Mainz an der Uni, gehen und mal sehen, was der Abend bringt.

Ich vermisse euch schrecklich!
Achja, wer plant, nach Dijon zu kommen, der sollte tatsächlich mit dem Auto fahren. Wir waren gestern 5 Stunden unterwegs und die Strecke ist sehr angenehm zu fahren.
Mein Papa ist kontinuierlich 110 km/h gefahren, das heißt, man kann es auch schneller als 5 Stunden schaffen ^^

Kuss Kuss Kuss
Bis bald :) 

Ja man!

Donnerstag, 22.09.2011

Endlich habe ich Internet. Jetzt fühl ich mich wieder wie ein ganzer Mensch ;)

 Erst einmal kommen nun ein paar Bilder von meinem Zimmer: 

1. Meine atemberaubende Aussicht

2.  Schreibtisch

 

3. Mein Bett (irgendwie kann ich es nicht drehen) 

 

4.  Waschbereich

 

Toiletten und Duschen sind auf dem Gang. 

 

Es ist bescheiden, aber ich habe mich jetzt schon dran gewöhnt und find es okay. Für ein paar Monate lässt sich das auf jeden Fall aushalten ;)

 

Die Rumänin, die ich gestern kennengelernt habe, zieht aus ihrem Zimmer aus und hat mir angeboten, ihr Zimmer zu übernehmen. Das ist teurer, hat aber dafür eine eigene Toilette und Dusche. Allerdings muss man erst mal herausfinden, ob das so einfach möglich ist, umzuziehen. 

Der gestrige Tag ging schneller vorbei als ich dachte. Das war sehr erleichternd ;)
Abends war ich noch bei Valerio oben und dann haben wir mit Markus ein paar Bierchen getrunken. UND wir haben die neue Folge von HImyM geschaut :)

Heute Morgen hab ich brav Französisch gelernt und war dann auf der Suche nach einem Supermarkt, den ich dann auch nach gefühlten 3 Stunden gefunden habe ;)
Da hab ich mich erst einmal vollgepackt und bin dann den weiten Weg zurückgelaufen. Das mach ich nie wieder!!! :D 1. ist das viel zu weit weg, 2. ist das ein viel zu steiler Weg, den ich dann vollgepackt zurücklaufen muss^^ und 3. ihr wisst, was ich meine ;) Mein Kopf war so rot, das war echt peinlich ^^

Im Moment häng ich in meinem ZImmer und werde gleich noch was lernen. Valerio und Markus sind in der Uni, kommen aber heute Abend bei mir vorbei und dann gehen wir sehr wahrscheinlich in die "Chat Noir" (schwarze Katze). Da findet eine Party statt. Allerdings kann ich aus irgendeinem Grund mit meiner Sparkassenkackkarte kein Geld abheben... also mal schauen.

Morgen ist dann wie gesagt ab halb zehn Erasmusstudentenempfang mit viel Programm. Das läuft den ganzen Tag... mit Frühstück, Mittagessen und Vorglühen ;)

 

Achja, der Mäcces hat leider keinen Mc Café, Leo :(
Aber der Kaffee war trotzdem gut ;)

Ganz viel Liebe nach Hause.

Kuss Kuss Kuss :) 

Haaaaaallllllloooooo :) hihi

Freitag, 23.09.2011

Hallo ihr Lieben :)

Ich bin ein wenig betrunken. Das ist ein sehr gutes Zeichen^^

Heute war ein richtig guter Tag.  Ich würde sagen, ich bin jetzt wirklich angekommen :)
Die Einführungsveranstaltung heute war zwar wirklich anstrengend - ich spüre meine Füße nicht mehr- aber dafür habe ich viele tolle Leute kennengelernt. Eigentlich sind zwar alle davon aus Deutschland und davon die meisten aus Mainz ;) aaaber sie sind trinkfreudig und gut drauf ;)
Morgen ist Stadtführung angesagt. Und das um 9 Uhr! Nadine würde jetzt sagen: "Baaaah, ekelhafffff!"
Aber das ist mir wurschte egal, heute Abend geht noch was ;)

Gestern wollten wir ja eigentlich in die Schwarze Katze, allerdings standen wir über eine Stunde an bis uns dann gesagt wurde, dass keiner mehr rein kommt. Wir sind ca 10 km gelaufen und waren um drei nüchtern im Bett. Joa, das wird heute anders aussehen, denke ich ;)

Fotos folgen und vielleicht ein ausführlicher Bericht, aber erst einmal brauch ich eine kleine Pause und muss die Abendplanung checken.


Ich vermisse euch trotzdem :) Aber heute ist es nicht so schlimm ;)

Es ist Wochenende, lasst bitte die Sau raus und trinkt einen für mich mit. Ich trinke auch für alle von euch mit :D

Kuss Kuss Kuss :) 

...dafür dass ich ein wenig beschwipst bin, schreib ich echt gut oder? 

C´est bon ca ;)

Samstag, 24.09.2011

Salut :)

Gestern ging der Abend tatsächlich feucht fröhlich weiter. 

Aber zuerst ein paar Bilder von gestern. (Die schaut man sich eh lieber an als den Text :P)

 Abends waren wir im Rathaus, wo der Bürgermeister uns begrüßt hat. Dann gab es leckeren Wein, das heißt Kir mit Wein. Geht runter wie Öl. Sehr lecker ;) 

 

Das hier sind die Mädels, die ich gestern kennengelernt habe und mit denen ich dann gestern Abend auch noch feiern war: 

Amélie, ich, Jelena und Louise. 

Ich war um elf bei Louise, die wohnt in einer Wg in der Innenstadt. Amélie und Jelena waren auch da und Nadja und Maria kamen noch nach und später Clement, der Mitbewohner von Louise, ebenfalls.
Es gab wieder leckeren Wein und Tequila. Das führte dann dazu, dass wir in der Küche diesen Tanz nachgetanzt haben:

 

http://www.youtube.com/watch?v=fhCIDe92iKQ&NR=1

Ich würd es an eurer Stelle auch mal versuchen ;) 

Um zwei Uhr haben wir uns dann mal auf den Weg ins "La Noche" gemacht. Da lief aber nur Salsa (Salsa ist hier voll beliebt!), deshalb sind wir weiter ins "Jam" gezogen, wo wir uns dann gehen gelassen haben ;)

Um 4 Uhr waren wir im Bett (ich hab bei Louise geschlafen) und um 8 Uhr heute morgen mussten wir aufstehen, weil es dann um halb zehn die Stadtführung angesagt war.

Dijon ist echt schön. Die kleinen Gassen, der Baustil, die Fachwerkhäuser. Ich hab mich ein wenig verliebt ;)

   

Das ist Louise ;) Das habe ich extra für Marco geschossen ;) Das Rathaus

Ich hoffe, ihr habt Lust auf Dijon bekommen ;) Falls ich es noch nicht gesagt habe: ihr seid alle herzlich eingeladen, mich besuchen zu kommen. Naja, ihr wisst, es ist weniger eine Einladung, sondern mehr eine Aufforderung ;) 

 

Nach der Stadtführung, die Gott sei Dank nicht so anstrengend war, sondern wirklich schön, sind wir in der Stadt Essen gegangen und dann kam irgendwie der Kater :D

Das Wetter ist hier im Moment wirklich toll. Die Sonne scheint, keine Wolken und es ist sehr warm. 


Ich bin noch ein wenig kaputt, aber gleich um 19 Uhr ist nochmal Treffen mit unseren Tutoren und den ganzen Erasmusstudis.
Es wird Wein geben, allerdings weiß ich nicht wie viel ^^
Ich bin mal für alles offen ;)

Morgen werde ich auf jeden Fall lange ausschlafen. Vielleicht verbring ich den Tag auch ganz im Bett^^

So, ich mach mich nun mal fertig für die Party.

Seid artig und trinkt für mich heute Abend mit ;)

 

Kuss Kuss Kuss :) 

Kappe hat die Kappe verloren ;)

Montag, 26.09.2011

Bonjour!

Wochenende ist rum. Und die Folgen haben sich diese Nacht direkt bemerkbar gemacht. Halsschmerzen, Müdigkeit, Kopfschmerzen... gut, jammern macht ja schon ein wenig Spaß. Aber ich bin wirklich fertig^^


Samstag Abend war ja wieder Erasmusveranstaltung. Ich habe ein Video gedreht, das nicht sehr interessant ist, aber zeigt, warum wir irgendwann von da verschwunden sind ;)

Okay, ich kann hier kein Video hochladen^^ 
Auf jeden Fall hat da halt so ne Tanzgruppe getanzt und dann sollten wir runter auf die Bühne, auf der uns der Tanzlehrer uns dann Schritte gezeigt hat, die wir nachmachen sollten. Und dann kam Musik dazu... 
Valerio  und ich konnten uns aber davor retten ^^
Essen gab es allerdings genug. Also so quasi 3 - Gänge - Menü. Da konnte man sich nicht beschweren ;)
Nur der Alkohol hat gefehlt. Versteh ich immer noch nicht^^

Wir sind dann auch irgendwann gegangen. Erst einmal hab ich mal wieder versucht Geld abzuheben, funktioniert hier einfach nicht. Also habe ich heute ein Konto hier eröffnet.
Dann sind wir in ne Bar gegangen, die ganz in der Nähe vom Campus ist. Da waren dann eigentlich auch fast alle Erasmusstudenten, wobei alle ziemlich schnell in die Stadt verschwunden sind. Valerio, Sebastian, Markus, Christina und ich sind aber da geblieben und haben fleißig Biertürme bestellt und getrunken. Da durfte ein Trinkspiel natürlich nicht fehlen ;)
Als der Pegel dann langsam anstieg hab ich Kappe vorgeschlagen ;)
Und das war ein voller Erfolg :D
Um zwei Uhr hat die Bar allerdings dann geschlossen. Betrunken sind wir dann nach Hause getorkelt. Valerio und ich haben auf dem Weg unsere Leiddenschaft für deutschen Hip Hop entdeckt ^^ Also naja, ihr wisst, was ich meine ;) Mädels, ich hab an euch gedacht und nur für euch Frauenarzt zitiert ;)

Wir hatten aber noch keine Lust auf ein Ende, also sind Markus, Valerio und ich hoch in Valerios Zimmer und haben da weiter getrunken. Das war allerdings eigentlich voll der Quatsch ^^ Also das Weitertrinken^^ Als ich dann doppelt gesehen habe, bin ich dann mal runter in mein Zimmer gegangen ;)

Am nächsten Morgen habe ich so lange geschlafen bis es nicht mehr ging. Das war dann um elf ;)
Ich weiß eigentlich gar nicht mehr, was ich sonst so gemacht habe^^ Auf jeden Fall nicht viel. Denn das dumme Internet hat dann ab 15 Uhr gestern gestreikt ... Furchtbar ist das hier.
Abends waren dann Valerio und Markus kurz hier und wir haben den heutigen Tag geplant.

Nachdem wir heute Morgen bei der Bank waren, gings dann zur Uni.
Das hat ein bisschen geschlaucht. Bin froh, wieder in meinem Zimmer zu sein. Ich werd mich gleich erst nochmal hinlegen ;) 

Morgen werd ich mich dann eeeendlich mal immatrikulieren^^

So, Fotos hab ich keine gemacht. Aber wenn ich herausgefunden habe, wo die Erasmusbilder hochgeladen werden, werdet ihr sie sehen :)

Am Donnerstag gehts dann in die Schwarze Katze. 
Bis dahin bin ich bestimmt wieder fit ;) Haha. 

Ich vermisse euch und schicke euch ganz viel Wärme und Sonnenschein, davon hab ich hier nämlich genug. 26 Grad. Das heißt, gefühlte 40 Grad :D

Kuss Kuss Kuss :)

 

Eine Woche rum ;)

Mittwoch, 28.09.2011

Hallo meine Lieben :)

 

Die Folgen vom Wochenende haben sich als eine dicke Erkältung herausgestellt :( 
Ich lag gestern den ganzen Tag im Bett, ich glaube, ich hatte auch Fieber.
Jetzt gehts ein wenig, die Nase ist nur total verstopft.
So bin ich nun auch seit 4 Tagen Nichtraucher^^ Luisa findet das schon ekelhaft :D
Allerdings kann ich ja mal probieren, ob ichs länger hinbekomme. Also ganz unabhängig von der Erkältung. Aber dann darf ich mir wahrscheinlich eine Standpauke von Luisa anhören :D

Valerio und Markus sind auch krank. Wahrscheinlich wird nie jemand von uns wieder gesund, weil wir uns die ganze Zeit gegenseitig anstecken. 

Heute morgen haben wir Großeinkauf gemacht :) Wir waren im Carrefour. Eine riesen große Shoppingmall :) "Let´s go to the mall" :)  Robin Sparkles durfte da natürlich nicht fehlen^^ 

Wir haben so viel eingekauft. Aber natürlich nur wichtige Sachen ;)
Ich habe jetzt zumindest einen Wasserkocher (Vika, Oreocappuccino wird dann bald leer sein ;) ) und eine Kaffeemaschine. Voll gut :)
Und ein Bügeleisen haben wir uns zu dritt gekauft.

Heute Abend koch ich mit den Jungs. Endlich Fleisch :D

Und morgen gehts dann wieder mal zur Uni, zu Abwechslung^^ Und abends ist "Chat Noir" angesagt. Willkommensparty für Eramusstudis. Ja man :) Wir haben uns auch heute schon mit Schnaps und Bier eingedeckt. Also kann nichts mehr schief gehen ;)  

Das bedeutet am Freitag wird ausgenüchtert bis es dann irgendwann am Wochenende weiter geht. Pläne gibt es noch nicht, aber darum mach ich mir mal keine Sorgen. 

Tja, und dann sind auch schon fast zwei Wochen rum. Die Zeit fliegt ;) 

Am 28. Oktober komm ich übrigens für ne Woche nach Hause. :) Wir haben ja frei und Markus ist ja mit seinem Auto hier und dann fahren wir zusammen heim. Ich freu mich schon sehr auf euch :)

So, das ist erstmal der Stand der Dinge.

Ich denke stets an euch!

Passt immer gut auf euch auf ;)

Kuss Kuss Kuss :) 

 

Studieren macht Spaß ;)

Freitag, 30.09.2011

Bonjour tout le monde :)

Mein Deutsch wird immer besser :D ( Philipp, du hättest mir besser einen Duden schenken sollen ;) )
Bei der Immatrikulation hat das super geklappt mit dem Deutsch^^
Naja, Englisch kommt auch nicht zu kurz :P

Auf jeden Fall bin ich jetzt étudiante de l´université Bourgogne ;)

Voilà: 

 

Allerdings war die Einschreibung doch ein wenig stressig. Auf meiner Versicherung stand nämlich nicht der Zeitraum der Gültigkeit meiner Versicherung drauf, deshalb konnte ich noch nicht eingeschrieben werden. Naja, dann bin ich von A nach B und habe rumtelefoniert. Man kriegt auch überall andere Auskunft und es scheint, als würde sich keiner so richtig auskennen ;)
Aber da ich ja ein Glückspilz par excellence bin, habe ich direkt jemanden kennegelernt, genau: einen Deutschen :D , der mit mir überall rumgerannt ist und mir geholfen hat.  
Das hat schon einige Stunden gekostet. Diese paar Stunden haben mir einen leichten Sonnenbrand beschert, aber was rot ist, wird braun ;)
Es ist wirklich wahnsinnig warm hier. Sommer, man! Und ich bin Klamottentechnisch nicht richtig vorbereitet. Aber naja, hier gibt es ja genügend Kaufhäuser. Hihi :)

Gestern Abend war dann Party angesagt ;)

Sebastian, Christina, Markus, Valerio und ich haben uns oben in der Küche bei den Jungs getroffen und dort erstmal ein paar Bier getrunken. Der Whiskey wurde dann aber auch bald geöffnet. Dafür sind wir aber dann in Markus Zimmer gegangen ;) Es ist nämlich eigentlich verboten, hier zu trinken... haha!
Dort haben wir dann Quatsch geredet und gemacht und getrunken und gelacht und Fotos geschossen und es wurde später und später, wir voller und voller (naja, gut, ich zumindest; die andern vertragen irgendwie mehr oder stellen es besser an^^) und dann hatten wir es schon so spät, dass wir uns entschieden haben, dass wir doch keine Lust mehr auf die Schwarze Katze haben ;)
Um zwei Uhr hat sich dann aber der Hausmeister über unsere Lautstärke beschwert.
Also das Wohnheim hier ist mehr Jugendherberge. In deutschen Wohnheimen hörst du die ganze Nacht laut Schranz und es stört keinen (und wenn, Pech^^).
Naja, war ja kein Problem. Wir sind dann einfach auf die Straße gegangen :D
Sind dann irgendwie rumgelaufen und keine Ahnung eigentlich^^ Wir haben dann Christina und Sebastian zu ihrem Wohnheim gebracht, standen dann noch ne Stunde davor und sind dann irgendwann wieder zurück in unser Wohnheim.
Armer Markus hat auf dem Weg irgendwie seine Stimme verloren :D
Um sechs lag ich dann im Bett. 
Um acht heute Morgen bin ich dann wieder aufgestanden. Zwei Stunden Schlaf reichen mir ja vollkommen ;) Nein, heute Morgen um zehn musste ich dann zu einem Einstufungstest für einen Französischkurs. -.-

Heute Mittag war ich dann mit den anderen in der Mensa essen. Es gab Pizza. Also Essen ist hier definitiv besser als das Essen in der Mainzer Mensa ;) Hundert !!! ;)

Dann hab ich das endlich mit der Immatrikulation hinbekommen und war dann um halb drei heute Mittag zu Hause. Laaangsam werde ich ein bisschen müde. Aber ich denke, ich werde nicht mehr schlafen. Heute Abend machen wir nen Dvd-Abend und morgen werde ich bis ultimo schlafen. Das wird so gut :)

Achjaaaa, 6. Tag Nichtraucher ;) Obwohl ich gestern getrunken habe. Also das verdient doch Lob ;)

Wir haben wieder Wochenende :)
Das bedeutet auch, dass das Internet auch abends funktioniert :D Denn alle Stundenten fahren irgendwie nach Hause. Das Wohnheim ist wie ausgestorben.
Unter der Woche bricht das Internet immer zwischen 18 Uhr und 23 Uhr ab. Das ist nicht so schön. Aaaaber, man gewöhnt sich an alles ;)

Und zum Schluss ein paar Bilder von gestern Abend. Ich wünschte, ich könnte hier Videos hochladen, dann hättet ihr definitiv was zum lachen ;)
Aber das muss erstmal reichen :)

 

Christina und Sebastian. Aus Bitburg. 

Valerio.

 

Markus, Sebastian, Valerio.

 

Haha. 

 

:D

 

Ach, ich würde so gerne mit euch Kappe spielen, das glaubt ihr nicht ;)
Aber nur noch 28 Tage. Hihi :)
Ich plane schon Halloween :D
Vorschläge? ^^

Euch ein wunderschönes langes Wochenende, genießt es!

Achso, was ich noch sagen wollte. Ich fänds super, wenn jeder von euch einen Blog machen könnte, damit ich auch von euch alles mitkriege. Ok? ;)

Okay, ihr merkt, ich hab Schlafentzug ;)

Deshalb verabschiede ich mich jetzt lieber.

Mit ganz viel Liebe und Umarmungen und bla bla bla :)

Kuss Kuss Kuss ;) 

Time flies :)

Donnerstag, 06.10.2011

Hallo Freunde :)

Heute ist Donnerstag!!!!!  Ihr wisst, was das heißt ;) Wir haben für heute abend den "Salle de Fete" gemietet in unserem Wohnheim. Das ist der Partyraum, weil man ja auf den Zimmern eigentlich nichts treiben darf... Aber da wir ja in einer Jugendherberge leben, dürfen wir den Partyraum auch nur bis 23 Uhr haben, danach wird er abgeschlossen ;) Aaaaber zum vorglühen eignet er sicht gut, danach gehen wir halt in die Stadt und schauen, was da so geht.. 

Ein kurzer Rückblick auf die letzten Tage: Freitag Abend haben wir einen Film geschaut (Drive Angry), am Samstag waren wir kurz in der Bar und saßen dann auf meinem Zimmer bis früh morgens und haben Wein mit Cassis getrunken. Das ist so lecker^^ 
Sonntag und Montag dienten dann zur Erholung. 
Am Dienstag war ich dann mit den Jungs in der Uni. Wir hatten eine Englischvorlesung bei einem Briten (britischer Akzent ist ja so sexy!).
Die Vorlesungen hier sind sehr interessant oder sagen wir lieber sehr angenehm ;) Es ist mehr ein Diktat als ein Vortrag, was da stattfindet. Der Professor sitzt vorne und diktiert sehr langsam seine Sätze, sodass die Studenten jedes einzelne Wort mitschreiben können. Kommt einer nicht mit, wird der Satz halt wiederholt^^ 
Dienstag Abend kam dann mein Papa vorbei und hat mir noch ein paar Dinge mitgebracht. Wir haben ihm dann ein Hotel gesucht, was nicht lange gedauert hat.
In der Stadt waren wir dann richtig gut essen. Für mich gab es Ente ;) Das war schon ein Highlight.;) Am nächsten morgen sind wir dann noch einkaufen gewesen und Papa hat sich auf den Rückweg gemacht. Jedoch nicht, ohne sicher zu gehen, ob ich nicht doch mit möchte ;) Er wollte schon meine Sachen packen^^
Aber ein Semester zieh ich hier auf jeden Fall durch. Im Januar sind ja dann schon Klausuren und dann wär Ende. Das geht wahnsinnig schnell eigentlich. Und direkt im Anschluss wäre das zweite Semester und dann wäre ich im Mai wieder zu Hause. Also auch das wäre eigentlich voll ok. Aber das überleg ich mir noch.;)  

So als Papa dann weg war, hab ich mich auf dem Weg zur Mensa gemacht, wo ich dann Christina und Sebastian und Verena getroffen habe. Wir saßen länger dort, waren dann noch Kaffee trinken (in der Mensa hier gibt es keinen Kaffee!!!!!!!). Allerdings ist der Kaffee auch nicht so toll hier. Filterkaffee gibts sowieso nicht, Café ist Espresso und der schmeckt nicht so.. 
Naja, danach hat uns (Christina und mich) Sebastian in die Stadt gefahren und dann begann eine sehr erfolgreiche Shoppingtour. Im Hinblick auf das Geld, das ich ausgegeben habe, war ich zwar nicht so erfolgreich, aber darum gehts ja beim Shoppen nicht ;)
Also Shoppen ging hier wirklich richtig gut. ;)

Nach dem Shoppen haben wir uns dann ein obergeiles Dessert gegönnt. Ich bin vor Geilheit fast gestorben: 

Wir haben uns das aber nur geteilt ;) Nicht wegen des Geldes :P

Dann hab ich jemanden aus Sinzig getroffen!!! DIe Welt ist so klein... 

Sebastian hat uns dann auch wieder in der Stadt abholen gekommen und dann gings zum Carrefour, wo wir uns dann mit alkoholischen Getränken für heute Abend eingedeckt haben :)

Als ich dann wieder zu Hause war, bin ich hoch zu den Jungs und die hatten für mich mitgekocht. Ich liebe die so ;) Auch wenn mir danach tot schlecht war ;) 

 

Achja, ich bin immer noch Nichtraucher. Irgendwie macht es mir nichts aus. Nur als ich gestern im Cafe saß, hätte ich gerne eine gehabt. Aber mich halten hier auch alle gut davon ab, welche zu kaufen. Aber vielleicht schleiche ich mich heute aus dem Haus und kauf einfach :P Nein, mal gucken :D 

 

Heute Abend hab ich noch einen Einstufungstest für den Sprachkurs. Und danach bin ich dann für alle Schandtaten bereit :) 


Am Samstag gehts sehr wahrscheinlich nach Paris :) Studenten kriegen das Zugticket billiger ;)

 

Achja, wer abends mit mir bei Facebook oder sonst wo schreibt, soll sich nicht wundern, wenn ich irgendwann nicht mehr antworte oder offline bin, wie gesagt, das Internet kann man hier echt vergessen ;) 


Und das Beste zum Schluss: NUR NOCH 22 TAGE :) :) :) :) :) :) :) :) :) 
Ich bin schon total aufgeregt :) Hihi. 

Ich hoffe, euch geht es gut.
Ich freu mich so, wenn ich euch wieder hab :)

Passt gut auf euch auf!

Kuss Kuss Kuss :) 

I am coming home :)

Donnerstag, 27.10.2011

Meine Lieben, 

 

verzeiht mir meine Schreibfaulheit ;) Aber das ist nur ein gutes Zeichen. Mir geht es wunderbar hier, geschlafen wird zwar wenig, Französisch gelernt so gut wie gar nicht, aber dafür lerne ich kochen und Tv Total Nippel auswendig ;) 
Sebastian, Christina, Valerio, Markus und ich sind eigentlich die meiste Zeit zusammen. Und meistens kochen wir, wenn wir nicht grade einkaufen sind oder sonst irgendeinen Quatsch machen... :)

Heute Abend gehts aber endlich Richtung Heimat :) Ich freu mich sehr auf euch und kanns kaum abwarten!
Markus, Valerio und ich fahren zusammen mit dem Auto nach Mainz, dann nehm ich morgen früh den ersten Zug nach Sinzig, wo die süße Lu dann auf mich wartet :)

Ich hoffe, euch alle sehen zu können. Aber ich bin ganze 10 Tage zu Hause :) 
Alter, ich bin schon aufgeregt :) Hihi.

Jetzt muss ich aber erst mal weiter packen und aufräumen und sauber machen. Bah! 
Aber danach gehen wir noch ein Eis essen. :)

Tausend mal Liebe un bis morgen :) kashdasldja jghlafidpasudawudoia s

 

Kuss Kuss Kuss :) 

 

Übersichtskarte

Archiv

September 2011
Oktober 2011